AutorInnen



Aris Fioretos

Aris Fioretos, geboren 1960 in Göteborg, ist schwedischer Schriftsteller. Viele seiner Bücher sind ins Deutsche übersetzt worden, zuletzt Wasser, Gänsehaut (Essay, München: Hanser, 2017) und Nelly B.s Herz (Roman, München: Hanser, 2020). Im Herbst erscheint Atlas. Fallgeschichten zur Vermessung von Körper und Seele. Für sein Werk wie für seine Übersetzungen – er übertrug u. a. Friedrich Hölderlin, Vladimir Nabokov und Walter Serner ins Schwedische – hat er zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten, darunter das Bundesverdienstkreuz. Seit 2011 ist Fioretos Vizepräsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Er lebt und arbeitet in Stockholm.

arisfioretos.com 




Beiträge //////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Aris Fioretos: Der Vivisektor auf dem Sektionstisch

Heft No. 01/2020 /// Abstract
//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Aris Fioretos: Fallstudie

Eine Vanitasroutine
Heft No. 01/01